Griechische Akademie

Griechische Akademie

  • auch Platonische Akademie genannt

Die griechische Akademie, auch bekannt als die Platonische Akademie, war eine bedeutende Institution des antiken Griechenlands, die von dem berühmten Philosophen Platon im Jahr 387 v. Chr. in Athen gegründet wurde. Die Akademie hatte einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Philosophie, Wissenschaft und Bildung im antiken Griechenland und darüber hinaus.

Platon gründete die Akademie als einen Ort des intellektuellen Austauschs, der Forschung und der Lehre. Der Name "Akademie" leitet sich von dem Heiligtum der Hekademos ab, einem Hain im Nordwesten Athens, in dem sich die Schule befand. Die Akademie war ein Ort, an dem Philosophen, Gelehrte und Studenten zusammenkamen, um über eine breite Palette von Themen zu diskutieren, darunter Ethik, Metaphysik, Politik, Mathematik, Astronomie und vieles mehr.

Die Lehren der Akademie waren stark von Platons Philosophie geprägt, die auf seiner Theorie der Ideen oder Formen basierte. Platon glaubte, dass die wahre Realität jenseits der sinnlichen Wahrnehmung liegt und dass Ideen oder universelle Formen die Grundlage für alles Wissen und jede Erkenntnis sind. Diese Ideen beeinflussten nicht nur die Philosophie, sondern auch die Entwicklung anderer wissenschaftlicher Disziplinen.

Im Laufe der Zeit entwickelten sich in der Akademie verschiedene Denkschulen und Strömungen, die die philosophische Landschaft beeinflussten. Einige berühmte Gelehrte, die mit der Akademie in Verbindung gebracht werden, sind Aristoteles, der dort als Schüler studierte, bevor er seine eigene Schule, das Lykeion, gründete, sowie Theophrastos, der Schüler von Aristoteles und einer der frühesten Botaniker.

Die Akademie blieb über mehrere Jahrhunderte hinweg aktiv und hatte trotz politischer und sozialer Veränderungen einen beträchtlichen Einfluss. Sie überdauerte sogar die römische Eroberung Griechenlands und wurde erst im Jahr 529 n. Chr. von Kaiser Justinian I. geschlossen, der viele nicht-christliche Bildungseinrichtungen schließen ließ.

Die griechische Akademie hinterließ einen bleibenden Eindruck auf die Geschichte der Bildung und des Denkens. Sie trug dazu bei, die Grundlagen für die Entwicklung der westlichen Philosophie und Wissenschaft zu legen und diente als Modell für spätere Bildungseinrichtungen im Laufe der Geschichte.

Diese Links könnten Sie außerdem interessieren:

Detektei Heidelberg

Lauschabwehr

Detektei Augsburg

Detektei Ulm

Detektei Konstanz

Detektei Köln

Detektei Oberhausen

Detektei Ravensburg

Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017
Datenschutz nachladen
Impressum nachladen